Aktuelles | Über amnesty | Arbeitsgebiete | Mitarbeit | Helfen Sie! | Links | Kontakt | FAQ

 

Menue

Aktuelles

Über amnesty

Arbeitsgebiete

Mitarbeit

Helfen Sie!

Links

Kontakt

FAQ

Allgemeine Informationen über amnesty international

amnesty international(ai) ist eine internationale Menschenrechtsorganisation und begann 1961 als Gefangenenhilfsorganisation. Es ist das Ziel von ai, in der ganzen Welt zur Einhaltung der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" beizutragen. In diesem Sinne fördert amnesty international nach dem eigenen Mandat die Einhaltung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, das Bewusstsein für die Menschenrechte und deren Unteilbarkeit und gegenseitigen Abhängigkeiten.

Menschenrechte sind die Rechte und Grundfreiheiten, die jedem Menschen durch seine Geburt zustehen und deren Einhaltung jeder Staat gewährleisten muß. Für Menschenrechtsverletzungen (MRV) sind demnach die jeweiligen Regierungen und deren Vertreter verantwortlich.


amnesty international ist unabhängig!

amnesty international arbeitet
unparteiisch, ai wendet ihr Mandat ohne Rücksicht auf politische oder andere sachfremde Erwägungen an.
unabhängig, ai ist unabhängig von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, wirtschaftlichen Interessen und Religionen. ai ist finanziell unabhängig und beschafft, überprüft und veröffentlicht eigenständige Informationen zu Menschenrechtsverletzungen.
universell, ai ist der Überzeugung, dass Menschenrechte über die Grenzen der Nationalität, der Rasse oder des Glaubens hinaus, Allgemeingültigkeit besitzt.


Die Opfer

Die Opfer von Menschenrechtsverletzungen
sind gewaltlose politische Gefangene und andere Opfer von schwerwiegenden Menschenrechtsverletzungen.
als gewaltlos betrachtet ai Menschen, die Gewalt weder angewandt noch zu ihrer Anwendung aufgerufen haben.
als politische Gefangene bezeichnet ai Menschen, die wegen ihrer Überzeugung, Hautfarbe, ethnischer Herkunft, Sprache, ihres Glaubens oder ihres Geschlechts inhaftiert sind


Die Täter

Die Täter haben viele Gesichter: sie sind Politiker, die Aufträge geben oder zuschauen, sie sind Offiziere und Militärs, die Befehle ausführen, ebenso wie Sicherheitskräfte und andere Staatsbedienstete.
Aber auch nichtstaatliche politische Gruppen begehen Menschenrechtsverletzungen, die dem staatlichen Terror in nichts nachstehen.

Kurzinfo

Der Anfang

The Observer

Der englische Anwalt Peter Benenson veröffentlichte 1961 im Observer den Appell "The Forgotten Prisoners" über zwei porugiesische Studenten, die auf die Freiheit angestoßen hatten und dahür inhaftiert wurden. Der Appell verhallte nicht ungehört und mündete schliesslich in der Gründung amnesty internationals.

Mitglieder
ai hat derzeit mehr als eine Million Mitglieder und Förderer in mehr als 140 Staaten.

Das Copyright aller auf dieser Seite verwendeten Inhalte und Bilder liegt bei amnesty international; Ausnahmen sind an den entsprechenden Stellen angegeben. amnesty international und die Autoren dieser Seite sind nicht verantwortlich für Inhalte von Internetseiten, auf die von dieser Seite verlinkt wird.


Valid HTML 4.0! This Page Is Valid HTML 4.0 Transitional!